Jun 302015
 

Es ist keine neue Funktion auf Facebook, aber bei meinen Facebook-Seminaren und Workshops stelle ich immer wieder fest, dass so gut wie niemand die Funktion der „Interessenlisten“ kennt und nutzt.

Interessenlisten01

Warum ich Facebook-Interessenlisten empfehle?

Sie kennen das vermutlich: Sie veröffentlichen auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite immer mal wieder Beiträge über Ihr Unternehmen oder auch Beiträge, die Sie mehr oder weniger zufällig im Internet gesehen haben. Oder Sie teilen den einen oder anderen Beitrag von anderen Seiten, der zu Ihrem Thema passt.

Manchmal haben Sie vielleicht gar keine Idee, was Sie veröffentlichen sollen und sind genervt über Facebook, über die zusätzliche Arbeit, die Sie mit Ihrer Facebook-Seite haben. Und es fällt Ihnen absolut nichts ein. Sie haben aber das Gefühl, dass Sie jetzt etwas veröffentlichen sollten.

Ich empfehle Ihnen, für solche Fälle Interessenlisten auf Facebook anzulegen. Sie können diese zum Beispiel nach Themen einrichten – „Ihre Branche“, „Lustiges“, „Lokale Infos“ usw.. Je nachdem, was zu Ihrem Unternehmen passt. Suchen Sie auf Facebook interessante Seiten, die auch Ihre Zielgruppe interessieren können. Dann „liken“ Sie die Seite (klicken auf „gefällt mir“), legen eine Interessenliste an und fügen die Seite dieser Liste hinzu. Das funktioniert so: 

1. interessante Seite liken


2. „Zur Interessenliste hinzufügen“ auswählen


 

3. Wählen Sie „Neue Liste“ aus.


4. Klicken Sie auf „weiter“. Die eben ausgewählte Seite ist bereits angehakt.


5. Geben Sie Ihrer Liste jetzt einen Namen (hier als Beispiel „Social Media Marketing“).

Legen Sie noch fest, wer die Liste sehen darf. Ist es eine interne Arbeitsliste für Sie, wählen Sie „nur ich“ aus. Klicken Sie auf „Fertig“, und Ihre erste Liste ist erstellt. Sie können übrigens beliebig viele solcher Listen anlegen.


 

6. Jetzt können Sie dieser Liste weitere Seiten hinzufügen, die zu der Thematik passen.

Gehen Sie auf weitere Seiten, die Sie der Liste hinzufügen wollen, klicken „gefällt mir“ auf der Seite und fügen diese der vorhandenen Liste hinzu. Einfach einen Haken bei der entsprechenden Liste setzen.
In der folgenden Abbildung sehen Sie z.B., dass sich in der Liste Social Media Marketing 68 Seiten befinden. Diese Liste kann ich jederzeit aufrufen und kompakt Informationen zu dem Thema lesen und auch die für meine Zielgruppe interessanten Beiträge auf meiner Facebook-Seite teilen.


 

7. Sie finden Ihre Interessenlisten jederzeit auf Ihrer Startseite in der linken Spalte unter „Interessen“.



Mit dieser Funktion können Sie ab sofort Inhalte auf Facebook sammeln und sortieren. Sie haben zu jeder Zeit sofort Beiträge verfügbar, unter denen sicher welche sind, die Sie auch auf Ihrer eigenen Facebook-Seite teilen können. Ich persönlich nutze die Funktion auch, um mir meine eigene „Tageszeitung“ zusammen zu stellen. So kann ich kompakt die Informationen von Seiten auf Facebook lesen, die mich wirklich interessieren.

Nutzen Sie diese Funktion bereits? Oder werden Sie sie zukünftig nutzen? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

[suffusion-the-author]

[suffusion-the-author display='description']

  Eine Antwort zu “Facebook-Interessenlisten – Inhalte zeitsparend sammeln”

  1. Vielen Dank für den Tipp. Werde ich gerne nutzen.

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Bitte Wert eintragen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Verpassen Sie ab sofort keine wichtigen Nachrichten mehr rund um das Thema Online Marketing mit Schwerpunkt Social Media.

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Infoletter an!

* bedeutet Pflichtangabe